Peer Education - ein Handbuch für die Praxis

Peer Education Titelblatt

Forschung und Praxis der Sexualaufklärung und Familienplanung

Das in dem Arbeitsordner "Peer Education - ein Handbuch für die Praxis" zusammengefasste Material wendet sich in erster Linie an Fachkräfte in der schulischen und außerschulischen Jugendarbeit, die den Peer-Education-Ansatz in ihrer täglichen Arbeit nutzen wollen.

Das Handbuch trägt die Arbeitsergebnisse aus sechs Jahren Erfahrung zusammen, welche in einem Modellprojekt der BZgA in Kooperation mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin gewonnen wurden.

Neben dem theoretischen Hintergrund zu Peer Education und den Ergebnissen der Evaluation zeigt das Handbuch vier verschiedene Trainingsvarianten für unterschiedliche Zielgruppen auf:

  • Intensiv- und Kurztraining an Schulen und in der außerschulischen Jugendarbeit
  • Training multikultureller Jugendgruppen an Schulen und in der außerschulischen Jugendarbeit
  • Training von erwachsenen Multiplikatoren, die die Ausbildung von Peer Educators übernehmen

Das Herzstück des Ordners ist die ausführliche Darstellung von über 70 Methoden, die je nach Trainingsvariante unterschiedlich zusammengestellt werden können. Eine ausführliche Literaturliste zum Thema und ein Adressteil mit Angaben zu Peer Projekten in Deutschland vervollständigen das Handbuch.

sprachwechsel vignetteEnglish Version: Peer Education - a manual for practitioners

Bibliografische Daten

Medium: Arbeitsordner, farbig, DIN A4, 235 Seiten
Erscheinungsdatum: 12/2002 [Orig. 10/2001]
Auflage: 2. veränderte Auflage
Bestellnummer:
13300021 (deutsch)
13300721(englisch)
Bezugsbedingungen: Schutzgebühr 27 € 

Weiterführende Links