Sexualität und Kontrazeption aus der Sicht der Jugendlichen und ihrer Eltern

Forschung und Praxis der Sexualaufklärung und Familienplanung
- Studie -

Sexualität und Kontrazeption aus der Sicht der Jugendlichen und ihrer Eltern Titelblatt

Die Untersuchungsergebnisse einer repräsentativen Wiederholungsbefragung zeigen die Veränderung des Sexual- und Verhütungsverhaltens Jugendlicher innerhalb eines Zeitraumes von 14 Jahren auf.

Forschungsthema war die innerfamiliäre Bereitschaft und Fähigkeit, das Thema Sexualität zur Sprache zu bringen. Anhaltspunkte für Veränderungen im Sexual- und Verhütungsverhalten von Minderjährigen liefert die zu Vergleichszwecken herangezogene Erststudie von 1980.

Die vorliegenden Ergebnisse basieren auf vom EMNID-Institut durchgeführten ca. 6.000 Interviews mit Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren sowie ihren Eltern.

Die Studie ist in acht Kapitel unterteilt und umfasst rund 300 Tabellen und Grafiken. Nach einer Beschreibung zur Methodik der Datenerhebung und -verarbeitung werden die Gesamtergebnisse der Untersuchung präsentiert und dann in einem Ost-West-Vergleich differenziert. Es folgen ein Längsschnittvergleich sowie ein Vergleich mit Untersuchungsergebnissen anderer deutschsprachiger Studien zum Thema. Kapitel 7 fasst dann noch einmal wichtige (vergleichende) Ergebnisse und Tendenzen zusammen.

download vignetteSie können die Publikation als pdf-Datei öffnen und sich direkt ausdrucken.
Sexualität und Kontrazeption aus der Sicht der Jugendlichen und ihrer Eltern (369 Seiten, 1.320 kB)
Zum Betrachten benötigen Sie Acrobat Reader, den Sie sich kostenlos downloaden können.

Bibliografische Daten

Medium: Print
Erscheinungsdatum: 1998

Dieser Band der Fachheftreihe ist leider vergriffen, 
kann aber als PDF heruntergeladen werden.