Rahmenkonzept zur Sexualaufklärung

undefined

Kurz und prägnant wird in den acht Punkten dieser Broschüre das Rahmenkonzept zur Sexualaufklärung erläutert, das die BZgA in Abstimmung mit den Bundesländern verfasst hat. Sexualität wird dort programmatisch als ein existenzielles Grundbedürfnis des Menschen und als ein zentraler Bestandteil seiner Identität und Persönlichkeitsentwicklung definiert.

Dieses erweiterte Verständnis von Sexualität hat weitreichende Folgen für die Sexualaufklärung, deren Ziel ein selbstbestimmter und verantwortlicher Umgang mit Sexualität und Verhütung sein soll.

Das Rahmenkonzept umfasst folgende Punkte:
1. Grundannahmen und Ausgangslage
2. Aufgabenstellung
3. Zielsetzung
4. Kooperationspartner
5. Zielgruppen
6. Kommunikationsstrategischer Ansatz
7. Themenfelder
8. Maßnahmen

Herunterladen LogoDas Rahmenkonzept zum Download als PDF-Datei (240kB)

 

Bibliografische Daten

Medium: 24-seitige Broschüre, farbig, DIN A5
Erscheinungsdatum: 2/2017 19. Auflage, [Orig. 8/1995]
englisch: 10/2012 [Orig. 11/1994]
französisch: [Orig. 11/1994]
Bestellnummer: 13002000
Bezugsbedingungen: kostenlos

Weiterführende Links