Verhütungsverhalten Erwachsener 2011

Verhütungsverhalten Erwachsener 2011 Titelblatt

Aktuelle repräsentative Studie im Rahmen einer telefonischen Mehrthemenbefragung

Die BZgA beauftragt Repräsentativbefragungen und andere wissenschaftliche Untersuchungen sowie Expertisen oder Evaluationen, um die Qualität ihrer Aktivitäten in der Gesundheitsförderung und Prävention zu sichern. Die Wiederholungsbefragungen zum Verhütungsverhalten Erwachsener sind Grundlagen für die Entwicklung von Medien, Maßnahmen und Kampagnen zur Familienplanung.

Im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat TNS Emnid, Bielefeld eine aktuelle repräsentative Untersuchung zum Kontrazeptionsverhalten Erwachsener in der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt.

Im Rahmen der Studie wurde zum einen ermittelt, welche
Verfahren und Methoden der Empfängnisverhütung von erwachsenen Frauen und Männern angewandt werden. Zum anderen interessierten das Informationsverhalten, die präferierten Informationsquellen sowie das Wissen der Befragten zum Thema Kontrazeption.

Zielgruppe der Untersuchung waren Frauen und Männer im Alter von 18 bis 49 Jahren, die in den letzten zwölf Monaten Geschlechtsverkehr hatten. Insgesamt wurde eine Fallzahl von 1.750 Interviews realisiert. Die Erhebung wurde vom 12. bis 31. Januar 2011 mit Hilfe computergestützter Telefoninterviews durchgeführt.

Die aktuelle Befragung ist im Kern eine Wiederholung der Studien zum Kontrazeptionsverhalten, die 2003 und 2007 im Auftrag der BZgA durchgeführt wurden.

Herunterladen LogoSie können die Publikation als pdf-Datei öffnen und sich direkt ausdrucken.
Verhütungsverhalten Erwachsener 2011 (32 Seiten, 470 kB)
Zum Betrachten benötigen Sie Acrobat Reader, den Sie sich kostenlos downloaden können.

Bibliografische Daten

Medium: Print
Erscheinungsdatum: 9/2011
Bestellnummer: 13317200
Bezugsbedingungen: kostenlos

Weiterführende Links