Sexual- und Verhütungsverhalten 16- bis 24-jähriger Jugendlicher und junger Erwachsener

Sexual- und Verhütungsverhalten 16- bis 24-jähriger Titelblatt

Forschung und Praxis der Sexualaufklärung und Familienplanung

Dieser Band der Fachheftreihe „Forschung und Praxis der Sexualaufklärung und Familienplanung“ enthält den Abschlussbericht einer repräsentativen Wiederholungsbefragung zum Sexual- und Verhütungsverhalten junger Menschen im Alter von 16 bis 24 Jahren. Die 1996 durchgeführte Studie basiert auf mehr als 1200 Interviews, deren Ziel es war, mögliche Veränderungen bezüglich des Wissens, der Einstellungen und Verhaltensweisen zu Sexualität, Verhütung und Schwangerschaft zu dokumentieren. Als primäre Vergleichsstudie diente die 1994 ebenfalls im Auftrag der BZgA durchgeführte Ersterhebung zu diesem Thema.

Die Untersuchungsergebnisse veranschaulichen, dass sich der Wissensstand allgemein gegenüber den Daten der 1994er Studie verbessert hat. Jedoch gibt es nach wie vor Defizite und geschlechtsspezifische Unterschiede. So sind junge Männer generell schlechter informiert als junge Frauen, und Verhütung scheint immer noch vorrangig "Frauensache" zu sein. Weitere wichtige Ergebnisse dieser Untersuchung beziehen sich auf veränderte Einstellungen der Jugendlichen zu den Themen Kinderwunsch und Familienplanung und den Stellenwert der Erwerbstätigkeit.

Die vorliegende Publikation ist in acht Kapitel unterteilt und umfasst neben Hinweisen zur Methode zahlreiche Tabellen und Grafiken, die einen effizienten Überblick der Befragungsergebnisse ermöglichen.

download vignetteSie können das Fachheft als pdf-Datei herunterladen:
Sexual- und Verhütungsverhalten 16- bis 24jähriger
Jugendlicher und junger Erwachsener (6,2 MB)

Bibliografische Daten

Medium: 202-seitige Broschüre,
Umschlag farbig/Innenteil s/w, 24 17 cm
Erscheinungsdatum: 10/1998
Auflage: 1. Auflage
Das Fachheft ist vergriffen, aber als pdf-Datei herunterladbar