Gleichgeschlechtliche Lebensweisen

FORUM Sexualaufklärung und Familienplanung,
4-2002

Gleichgeschlechtliche Lebensweisen Titelblatt

"Gleichgeschlechtliche Lebensweisen" - dieses FORUM behandelt das neue Lebenspartnerschaftsgesetz, Kinderwünsche und Adoptionsrechte, sexualpädagogische Ansätze, aktuelle Modell- und Praxisprojekte aus den Bundesländern.

Joachim Braun und Lela Lähmann schildern, wie gleichgeschlechtliche Liebe in der Sexualität thematisiert wird und resümieren, dass eine Auseinandersetzung aller Jugendlichen mit Fragen der Geschlechtsidentität und sexuellen Orientierung dringend vorangebracht werden müsse.

Eine veränderte Rechtspolitik und einen Paradigmenwechsel im Bildungsbereich skizziert Christoph Behrens. Pädagogischen Institutionen stehe "die Entdeckung des Themas häufig noch bevor" stellt er fest und entwickelt mit "Difference Troubles" ein Modell zum Abbau der Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Lebensweisen im Bereich Bildung.

Pascall Belling berichtet von den Grundlagen und Praxisbeispielen lesbischer und schwuler Jugendarbeit in NRW und präsentiert die Evaluationsergebnisse zur "SchLAuen Kiste" und das Projekt "TRIANGEL".

Für die BZgA erläutert Wolfgang Müller die Entwicklung, Qualitätssicherung und Auswertungsergebnisse zu der Broschüre "Unser Kind fällt aus der Rolle", einem Medium für Eltern zu homosexuellem Coming-out und zur HIV-Prävention.

Empfehlenswerte Publikationen und aktuelle Hinweise werden in der INFOTHEK veröffentlicht.

Herunterladen LogoSie können die Broschüre als pdf-Datei öffnen und sich direkt ausdrucken.
Gleichgeschlechtliche Lebensweisen (36 Seiten, 220 kB)
Zum Betrachten benötigen Sie Acrobat Reader, den Sie sich kostenlos downloaden können.

Bibliografische Daten

Medium: Broschüre, zweifarbig, DIN A4, 56 Seiten
Erscheinungsdatum: 12/2002
Das Heft ist nicht mehr erhältlich, aber als pdf-Datei herunterladbar