sex 'n' tipps: Was mir wichtig ist

Titelbild Was mir wichtig ist
Informationen über Werte und worauf es in der Beziehung und im Zusammenleben ankommt. Wie wichtig ist dir Treue und Ehrlichkeit? Wie kannst du rücksichtsvoll mit anderen umgehen?

sex ’n’ tipps - Beratung und Hilfe

Titel sex n tipps Beratung und Hilfe
Informationen über Hilfe und Beratung bei Problemen in Liebe, Partnerschaft und Sexualität aber auch anderen Problemen, die Jugendlichen das Leben schwer machen können

 

Kondometer

Kondometer - Massband
Das Kondom-Maßband. Welches Kondom passt?

frauen leben
Familienplanung und Migration im Lebenslauf

frauen leben Migration Cover
Benötigen Frauen mit Migrationshintergrund spezifische Informationen oder Unterstützung bei Fragen der Familienplanung? Um diese Fragen zu beantworten, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Ende 2007 die Studie „frauen leben – Familienplanung und Migration im Lebenslauf“ in Auftrag gegeben.

Bleib entspannt. Mach dich schlau.

Bleib entspannt. Mach dich schlau. Titelblatt
Werbebroschüre für das Jugendportal loveline.de

Postkartenserie zum Internetportal Loveline

Postkarte Motiv Skateboard Abbildung
Acht Postkartenmotive des Jugendportals

frauen leben – Familienplanung und Migration im Lebenslauf

frauen leben – Familienplanung und Migration im Lebenslauf
Zusammenfassung zentraler Ergebnisse einer Städtestudie zu Frauen mit türkischem und osteuropäischem Migrationshintergrund

DVD
Das bin ich!

Das bin ich Cover
Rund um Pubertät und erste Liebe
mit Begleitheft im PDF-Format für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

„komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ Evaluation

Komm auf tour Titelblatt
Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Projektes „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ und Möglichkeiten der Selbstevaluation

Jugendsexualität national/international

Forum 2/2010 Jugendsexualität Titelblatt
Das neue FORUM berichtet über aktuelle internationale Forschungsergebnisse zur Jugendsexualität aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich und England.  
 

Youth Sexuality 2010

Youth Sexuality 2010 Titelblatt
Repeat Survey of 14 to 17-year-olds and their parents
– current focus: migration –
Results of the current representative survey

Jugendsexualität 2010

Jugendsexualität 2010
Repräsentative Wiederholungsbefragung von 14- bis 17-Jährigen und ihren Eltern - aktueller Schwerpunkt Migation -
Für die neue Studie wurden insgesamt 3.542 Jugendliche befragt, darunter 1.014 Mädchen und Jungen mit Migrationshintergrund.

Liebevoll begleiten...

liebevoll begleiten Titelblatt
Körperwahrnehmung und körperliche Neugier kleiner Kinder
Ein Ratgeber für Eltern zur kindlichen Entwicklung vom 1. bis zum 6. Lebensjahr

Grundschule

Titelblatt Forum 3/2009 Grundschule
Sexualerziehung in der Grundschule – einführend zu unserem Themenheft stellt Ulrike Zach maßgebende entwicklungspsychologische Konzepte für die pädagogische Arbeit mit Kindern zwischen sechs und zehn Jahren vor. Sie betont, wie wichtig es ist, angemessen mit ihnen zu reden, um über verbale Kommunikation die Vorstellungen der Kinder von sich und ihren Potenzialen positiv zu verstärken. Zach arbeitet in jedem Kapitel den Anwendungsbezug heraus und gibt so wertvolle Hinweise die pädagogische Praxis. 

Verhüten - gewusst wie!
Предохранять - но как!

Verhüten - gewusst wie (deutsch)
Kurzinformationen über Verhütungsmittel und -methoden für Jugendliche in deutsch und russisch

 

 

Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch bei minderjährigen Frauen

Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch bei minderjährigen Frauen
Ausgewählte Ergebnisse einer Studie des Bundesverbands der pro familia, gefördert durch die BZgA

Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch bei minderjährigen Frauen

Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch bei minderjährigen Frauen
Die hier vorgestellte Studie untersucht neben dem Verhütungsverhalten minderjähriger Schwangerer und den Gründen für das Scheitern der Verhütung auch die sozialen Lebensverhältnisse sowie die Ressourcen und Strategien der jungen Frauen zur Bewältigung des Schwangerschaftskonflikts.

frauen leben - Familienplanung und Migration im Lebenslauf

frauen leben Zwischenbericht Titelblatt
Zwischenergebnisse einer Städtestudie zu Frauen mit türkischem, süd- oder südosteuropäischem Migrationshintergrund

Jungen

Forum 1/2008 Jungen
Was ist seit dem Aufbruch Mitte der 1990er-Jahre eigentlich passiert? Schule, Jugendhilfe und die zahlreichen Institutionen, die sich mittlerweile bundesweit im Rahmen der Jungenarbeit engagieren, dies zumindest ist gewiss, stehen vor einer großen Herausforderung. Es gilt, die pädagogischen Erfahrungen der letzten Jahre und die neueren Forschungsergebnisse in den Blick zu nehmen und jenseits des öffentlichen Aufruhrs über die »Jungenkatastrophe« Bilanz zu ziehen.

Teenager-Schwangerschaften in Berlin und Brandenburg

Teenager-Schwangerschaften in Berlin und BrandenburgIm Rahmen ihres gesetzlichen Auftrages hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) das Ziel, Schwangerschaftskonflikte, insbesondere bei Minderjährigen, zu vermeiden. Die BZgA sieht eine wichtige Aufgabe darin, die Ursachen für Teenager-Schwangerschaften zu analysieren und erfolgreiche Ansätze in der Prävention von ungeplanten Schwangerschaften bei Minderjährigen zu fördern. Vor diesem Hintergrund beauftragte die BZgA in den Jahren 2005 und 2006 eine Studie zum Thema Teenager-Schwangerschaften in Berlin und Brandenburg.