Sexualität und Behinderung

Sexualität und Behinderung greifen wir bereits zum dritten Mal in der Reihe FORUM auf. Wir fragen nach dem Stand der Dinge. Hat die sexualfreundliche Zukunft schon begonnen, auf die wir 2010 in FORUM gehofft hatten?

mehr...

Concept Sexuality Education for Persons with Impairments

Any form of support directed toward the establishment of self-determined sexuality and family planning of persons with impairments demands the full recognition of the individuality and autonomy of persons with impairments – as well as self-reflection with regard to one’s own sexuality.

mehr...

Sexualaufklärung von Menschen mit Beeinträchtigungen

Jegliche Unterstützungen, die auf eine selbstbestimmte Sexualität und Familienplanung beeinträchtigter Menschen gerichtet sind, setzen die Anerkennung der Individualität und Autonomie von Menschen mit Beeinträchtigungen und eine selbstreflektierende Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität voraus.

mehr...

Jugendsexualität und Behinderung

„Sexualaufklärung und Behinderung“ ist seit 2010 ein neuer Arbeitsschwerpunkt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Es gibt jedoch kaum Studien darüber, wie aufgeklärt Jugendliche mit Behinderung sind, wie sie das erste Mal erleben oder wie sie verhüten.

mehr...

Sexualität und Behinderung

Bereits 2001 behandelte das FORUM Sexualaufklärung und Familienplanung das Thema Sexualität und Behinderung. Es war der erste Schritt, einen Diskurs in die Öffentlichkeit zu tragen und für größere Beachtung der vielfältigen Fragestellungen zu sorgen. Mit der Ausgabe 1/2010 widmet sich das FORUM ein weiteres Mal dem Komplex und kann zurückblicken, was sich in den letzten neun Jahren verändert hat.

mehr...