Sexualität selbstbestimmt leben in Wohneinrichtungen Wir wollen. Wir wissen. Wir können.

Dokumentation der BZgA-ReWiKs-Fachtagung am 7. und 8. November 2018

Diese Fachtagung bildete den Abschluss der ersten Phase des von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) geförderten ReWiKs-Forschungsprojekts: Reflexion, Wissen, Können – Qualifizierung von Mitarbeitenden und Bewohnerinnen und Bewohnern zur Erweiterung der sexuellen Selbstbestimmung für erwachsene Menschen mit Behinderungen in Wohneinrichtungen.

Das ReWiKs-Team hat in einem vierjährigen Arbeitsprozess ein umfangreiches und vielfältiges Medienpaket zur sexuellen Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen entwickelt und erprobt. Auf der Fachtagung wurde die erste Version des Medienpaketes einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Fachtagung war inklusiv und barrierearm. Zwei Tage lang konnten sich Menschen mit und ohne Behinderungen, Mitarbeitende sowie Bewohnerinnen und Bewohner aus Wohneinrichtungen, Forschende und Fachkräfte zum Thema selbstbestimmte Sexualität austauschen. Sie konnten das aus den ganz unterschiedlichen Blickwinkeln ihrer jeweiligen Lebenssituationen tun.

Für die BZgA und für das ReWiKs-Team hatte der inklusive Charakter der Veranstaltung einen hohen Stellenwert. Alle sollten verstehen können, worum es geht, und alle sollten gleichberechtigt mitmachen können. Deshalb wurden die Programmpunkte durch Schriftdolmetschung sowie durch simultane und konsekutive Dolmetschung in Leichte Sprache unterstützt. So konnten alle Teilnehmenden die Inhalte gut verstehen.

Es ging darum, die Mitarbeitenden ebenso wie die Bewohnerinnen und Bewohner aus Einrichtungen, die an der Erprobung des Projekts mitgewirkt haben, bei der Gestaltung der Tagung miteinzubeziehen.

DIe Dokumentation der Tagung soll eine Erinnerung an zwei beeindruckende Tage sein. Sie können im Buch blättern, stöbern und lesen. Die meisten Inhalte sind einfach formuliert.

In der Mitte vom Buch ist ein Teil in Leichter Sprache. Das ist gut zu erkennen, denn die Blätter sind ein bisschen kleiner. Auch die Einführungstexte zu den einzelnen Programmpunkten der Tagung sind in einfacher bzw. Leichter Sprache.

Wer noch einmal intensiv in das Tagungsthema eintauchen möchte,  findet in der Dokumentation die Vorträge, die Zusammenfassungen der Arbeitsgruppen sowie unterschiedliche Stimmen der Teilnehmenden.

Ein Teilnehmer drückte es so aus:
„Es war meine erste inklusive Fachtagung. Den Austausch untereinander und dass Menschen mit Behinderung wirklich zu Wort kamen, fand ich sehr beeindruckend. Vielen Dank für die tolle Erfahrung!“

Die Fotos spiegeln die gute Atmosphäre während der Tagung wider. Die Tagungsgäste kamen in verschiedenen Arbeitssituationen in einen intensiven Austausch miteinander. Sie berichteten von ihren Erfahrungen und probierten die ReWiKs-Materialien aus.

Durch die Ausrichtung dieser inklusiven Fachtagung und Erstellung der dazugehörigen Dokumentation leistet die BZgA mit dem ReWiKs-Projekt einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK).

Grundsätzlich stellt die Sexualaufklärung von Menschen mit Behinderungen einen Arbeitsschwerpunkt der BZgA dar. Im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags zur Sexualaufklärung entwickelt sie dafür Konzepte und Materialien. Diese sind jeweils spezifisch auf die Bedarfe unterschiedlicher Zielgruppen ausgerichtet. Der gesetzliche Auftrag wird hierbei ergänzt durch die Vorgaben der UN-BRK.

Vor diesem Hintergrund hoffen wir, mit dieser Dokumentation ein Beispiel für eine gelungene Inklusion aufzuzeigen und die schönen Erinnerungen an die Tagung noch einmal aufleben zu lassen.

Herunterladen Logo Sie können die Publikation als pdf-Datei öffnen und sich direkt ausdrucken.

Sexualität selbstbestimmt leben in Wohneinrichtungen (112 Seiten, 3,42 MB )

Sexualität selbst-bestimmt leben in Wohn-Einrichtungen Leichte Sprache (80 Seiten, 2,94 MB)

Eine barrierefreie Version der pdf-Datei wird in Kürze bereitgestellt.

Zum Betrachten benötigen Sie Acrobat Reader, den Sie sich kostenlos downloaden können.

Bibliografische Daten

Medium: Print
Erscheinungsdatum: 1/2020
Bestellnummer: 13008003
Bezugsbedingungen: kostenlos